Trauerrede in einem Bestattungsinstitut in Köln

Empathische Trauerreden

 

Und das bin ich in meiner Arbeit als Trauerrednerin.

Nun fragen Sie sich vielleicht, wie ich dazu komme, als Autorin kriminalistischer Literatur auch Trauerreden zu halten?  In der Vergangenheit habe ich mich mit meiner eigenen Trauergeschichte tiefgreifend auseinandergesetzt. Das Erlebte war die Quelle meiner Motivation und der Einstieg in die Tätigkeit der freien Trauerrednerin. Hilfreich möchte ich Trauernden in einer schweren Zeit zur Seite stehen:

  • mit einer ausgeprägten Empathie
  • mit einem rhetorischen Potential
  • mit einer Gabe, zuzuhören
  • mit Erfahrung und Sorgfalt im Verfassen/ Vortragen von Texten.


 

 

 

Das Trauergespräch

 

Dazu erreichen Sie mich entweder über Ihr gewähltes Bestattungsinstitut oder
 Sie nehmen direkt unabhängig davon mit mir Kontakt auf.

 

Telefon: 02641 79787
 Mobil: 0176 47753350
Fax: 02641 902161


Email: miskomo12@gmail.com

 

 

Wir vereinbaren einen Gesprächstermin.

Da unsere Gedanken zu späterer Stunde oftmals schon recht müde und träge daherkommen, sollte das Gespräch möglichst nicht später als in der frühen Abendzeit stattfinden. Natürlich können Sie auch mit mir einen andere Termin, zum Beispiel Morgens, vereinbaren.
Es könnte hilfreich sein, einen Lebenslauf und einige Fotos des Verstorbenen bereitzuhalten.
Gerne können Sie Personen dazubitten, die eng mit dem Verstorbenen verbunden waren, und die zu einem erfüllten Gespräch beitragen. Bedenken Sie jedoch die Problematik, dass sich manche in einer großen Runde schwerer öffnen als in einem kleineren, intimen Kreis und vielleicht somit wichtige Dinge nicht gesagt werden. Wir wollen in unserem Gespräch, das sich ausschließlich um den Verstorbenen dreht, nicht an der Oberfläche bleiben. Immerhin geht es um die Einzigartigkeit dieses einen bestimmten Lebens mit all seinen Leidenschaften und Schwächen, mit all seinem Glück und Erfolgen wie auch Scheitern. Ein Menschenleben birgt viel, was bemerkenswert und für aller Ohren bestimmt sein kann, auf der anderen Seite gibt es möglicherweise jedoch das Ein oder Andere, was bei Ihnen bleiben soll.
 In der Abschiedsfeier kommt jedoch das Schöne und Gelungene im Leben des Verstorbenen auf den ersten Platz, aber auch das weniger Angenehme sollte in einem aller zumutbaren Rahmen nicht unausgesprochen bleiben.
 Gemeinsam gestalten wir für die Stunde des Abschieds die Trauerrede in Ihrem Sinne. Verse, Gedichte, geliebte Lieder oder Musik des Verstorbenen wie auch bestimmte Rituale, christ

liche oder weltliche,  können als Elemente in die Rede als auch in die gesamte Feierlichkeit eingebaut werden.
Als freie Trauerrednerin bin ich an keine Konventionen gbunden, allein der Verstorbene, sein Leben und Wirken, steht im Mittelpunkt.



Und Trauernde sind überall sich verwandt.



Alles Leben diesseits und jenseits geht auf seine ganz eigene, bestimmte Weise weiter.



Die Trauerfeier

 

Während der Trauerfeier sind wir dem Verstorbenen in aller Öffentlichkeit ein letztes Mal körperlich und seelisch ganz nah.
In einer würdigen, mitfühlenden Trauerrede, die Sie mit Erinnerungen besetzt haben, gedenken wir noch einmal dem Leben des Verstorbenen in seinen einzelnen Aspekten.
In meiner Rede zählt für mich Ehrlichkeit, und ich vermeide Floskeln. Durch meine Worte mit sprachlichen Bildern gebe ich dem, was Sie für den Verstorbenen als auch für sich selbst wünschen, sensibel und einfühlsam Form und Gestalt.



Mit dem Tod ist der Weg nicht zu Ende.

Mein Honorar für die Trauerrede beträgt 270 Euro.

Darin enthalten sind:

 

*Das  Trauergespräch, ca. 1 bis 1,5 Stunden.
*Verfassen der Trauerrede - schriftliche Ausarbeitung
* Die Rede selbst.
* Nach der Feier Übergabe der schriftlichen Rede zur Erinnerung.

* Inkl. einmaliger Fahrtkosten bis zu 50 Kilometern. Für jeden weitere Kilometer berechne ich 40 Cent.

 

Meine Einsatzgebiete:

 

Großraum Koblenz - Eifel - Bad Neuenahr - Bonn -Köln. Natürlich komme ich auf Wunsch auch in entfernter gelegene Orte.
 

zeremonienleiter.com/profile/1558/contact/Trauerredner/RheinlandPfalz/Freie_Rednerin_TrauerFestreden/Mona_Misko

 

Copyright auf alle Fotos hat Mona Misko

Foto: Mona Misko