Wenn wir es recht bedenken, so stecken wir doch alle nackt unter unseren Kleidern."(Heine)

 

Oft und viel zu lachen, den  Respekt intelligenter Menschen zu gewinnen und die Zuneigung von Kindern ... die Welt als besseren Ort zu hinterlassen ... zu wissen, dass wenigstens ein Lebewesen leichter geatmet hat, weil du existiert hast. Das ist wirklicher Erfolg im Leben."

(Ralph Waldo Emmerson)

 

Heizet nicht den Ofen eurem Feind so heiß, dass er euch selbst versengt. (Shakespeare)

 

Der Optimist denkt oft ebenso einseitig wie der Pessimist. Nur er lebt froher. (Charlie Rivel)

 

Jemand, der aufhört zu werben, um Geld zu sparen, könnte genausogut seine Uhr stehen lassen, um Zeit zu sparen. (Henry Ford)

 

Manchmal muss man verstummen, um gehört zu werden. (Lec)

 

Wer interessieren will, muss provozieren. (Salvatore Dali)

 

Ein tiefer Fall führt oft zu höherem Glück.

 

Hebt man den Blick, so sieht man keine Grenzen. (Weisheit aus Japan)

 

Nichts tun ist besser, als mit viel Aufwand wenig erreichen. (Laotse)

 

Natürlich muss man Männer so nehmen, wie sie sind. Man darf sie nur nicht so lassen. (ZaZa Gabor)

 

Suche nicht die Fehler - finde das Heilmittel. (Henry Ford)

 

Wenn alles gut zu laufen scheint, hat man offensichtlich etwas übersehen.

 

Wer mit dem Strom schwimmt, erreicht die Quelle nie.

 

Phantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt. (Einstein)

 

Es gibt schreckliche Versuchungen, und es erfordert Kraft und Mut, ihnen nachzugeben. (Oscar Wilde)

 

Lerne warten, denn entweder ändern sich die Dinge oder dein Herz
(Michael Sailer)

 

Wer sich bremst, dem quietscht die Seele (Quelle unbekannt)

 

Was immer du tun wirst, du wirst es bereuen (Sokrates)

 

Ich hasse die Wirklichkeit, aber sie ist der einzige Ort, an dem man ein gutes Steak bekommt (Wooden Ally)

 

Man erreicht mehr mit einem freundlichen Wort und einer Pistole als mit einem freundlichen Wort alleine (Al Capone)

 

Eure Kritiker sind nicht immer eure Feinde, sondern oftmals die Quelle zu einem weiteren Horizont

 

Zwei Dinge sind unendlich: Das Universum und die Dummheit. Beim Universum bin ich mir nicht so sicher ( A. Einstein)

 

Es gibt zwei Arten von Freunden, die einen sind  käuflich, die anderen sind unbezahlbar

 

Entweder man lebt, oder man ist konsequent (Erich Kästner)

 

Nicht immer sind die Stillen auch die Weisen, es gibt auch verschlossene Truhen, die leer sind.

 

Die kürzesten Worte, nämlich ja und nein, erfordern das meiste Nachdenken (Pythagoras)

 

Du erfährst nie, womit du durchkommst, wenn du es nie versuchst

 

Pass auf, für was du dich stark machst, du könntest es kriegen

 

Nur tote Fische schwimmen mit dem Strom

 

Wenn du die Spur nicht wechselst, hast du keine Chance  zum Überholen. (Chin. Sprichwort)

 

Es gibt keine Probleme, nur anspruchsvolle Aufgaben


Auge um Auge führt nur zur Blindheit. (Mahatma Ghandi)

Der Erfolg im Leben ist etwas Sein, etwas Schein und sehr viel Schwein.

Wer nach einer hilfreichen Hand Ausschau  halten will findet sie am besten am Ende des eigenen Arms.

Hundert Männer können ein Haus bauen,  um ein Heim zu schaffen, bedarf es einer Frau. (Fernöstl. Weisheit)

Bei gleicher Umgebung lebt doch jeder in einer anderen Welt. (Arthur Schopenhauer)

Erfahrung heißt gar nichts, man kann eine Sache auch 35 Jahre schlecht machen. (Tucholsky)

Es gibt keine zweite Chance für einen ersten Eindruck.

Viele Wege führen zum Gipfel eines Berges, doch die Aussicht bleibt die gleiche.

Wer einmal vom Fenster weg  ist, hat keine Aussicht mehr

Ein sicheres Mittel, die Leute aufzubringen und ihnen böse Gedanken in den Kopf zu setzen, ist, sie lange warten zu lassen. (Nitschze)

Menschen, an denen nichts auszusetzen ist haben einen, allerdings entscheidenden  Fehler, sie sind langweilig. (ZaZa Gabor)

Liebe ist wie Feuer, ob sie dir das Herz erwärmt oder dein Haus in Schutt und Asche legt, lässt sich vorher schwer sagen. (Joan Crawford)

Man kommt immer zuerst ins Gespräch und dann ins Gerede.

Hast du Erfolg, l ernt dich die Welt kenne, hast du Misserfolg, lernst du die Welt kennen.

Du brauchst deinem Leben nicht mehr Tage geben, aber deinen Tagen
mehr Leben.

Der Geist entscheidet - was du denkst, das wirst du. (Buddha)

Gerade  unsere Schwächen helfen uns, wenn wir es am wenigsten erwarten. (W. James)

Wenn du Unglück leidest, klage nicht den Himmel an, sondern senke dein Haupt und setze dich mit deiner Seele ausenander. (Arabische Weisheit)

Man darf seine Sehnsüchte nicht verlieren. Sie sind die großen Anreize für Kreativität, Liebe und ein langes Leben.

Das Größte im Leben besteht darin, das zu tun, von dem die Leute behaupten,  man könne es nicht.

Wir sind nicht auf der Welt um so zu sein, wie andere uns haben wollen

Manchmal trinken wir, um unsere Sorgen zu ertränken, aber seien sie versichert, die Dinge können schwimmen

Wer am Ende ist, kann immer noch von vorn anfangen

Der Schlüssel zu allem ist Geduld. Nicht durch Aufschlagen sondern durch ausbrüten wird aus einem Ei ein Küken

Viele Frauen sind nur auf ihren guten Ruf bedacht, die anderen werden glücklich. (Josefine Baker)

Der Pullover einer Frau sitzt richtig, wenn Männer nicht mehr atmen können. (Zsa Zsa Gabor)

Ich mag mein Geld genau da – wo ich es sehen kann. In meinem Kleiderschrank. (Aus Sex and the City)

Ich kann nicht begreifen, dass ein Frau das Haus verlassen kann, ohne sich hübsch gemacht zu haben. Sie könnte gerade an diesem Tag ihrem Schicksal begegnen. (Coco Chanel)

Frauen machen sich nur deshalb so hübsch, weil das Auge eines Mannes besser entwickelt ist als sein Verstand. (Doris Day)

Die besten zehn Jahre einer Frau sind die zwischen 29 und 30. (Marlene Dietrich)

Männer betonen immer wieder, sie liebten die innere Schönheit der Frau, komischer Weise gucken sie immer ganz woanders hin. (Marlene Dietrich)

Ich bin stark, ich bin ehrgeizig und ich weiß genau, was ich will. Wenn das bedeutet, dass ich eine Zicke bin, dann soll mir das recht sein. (Madonna)

Finde heraus, was du gerne tust. Dann tu’s. Coco Chanel

Lieber herzlos, geil und kalt, als vergessen, krank und alt. (Lisa Fitz)

Glück ist eine Kombination aus guter Gesundheit und schlechtem Gedächtnis. (Ingrid Bergmann)

Jeder Mann, der Frauen die Intelligenz abspricht, fürchtet sich vor ihnen. (Sharon Stone)

Wenn du willst, dass etwas gesagt wird, frage einen Mann.
Wenn du willst, dass etwas getan wird, frage eine Frau.
(Margaret Thatcher)

Unter Treue verstehen die meisten Männer den Zeitraum zwischen zwei Seitensprüngen. (Sydne Rome)

Die Ehe funktioniert am besten, wenn beide Partner ein bisschen unverheiratet bleiben. (Claudia Cardinale)

Treue kann man nicht verlangen, Treue ist ein Geschenk. (Lilli Palmer)

Es ist besser, gelegentlich betrogen zu werden, als niemandem mehr zu vertrauen. (Astrid Lindgren)

Bedauernswert die Frau, die nichts zu bereuen hat. (Jeanne Moreau)

Je älter man wird, desto mehr liebt man das Anstößige. (Virginia Wolf)

Auch der Geist kann eine erogene Zone sein. (Raquel Welch)

Die Frau von heute spricht mit dem Körper, und viele hören ihr mit den Augen zu. (Raquel Welch)

Schönheit ist eine Sache der Definition. Sie liegt in den Augen des Betrachters.

Wenn ein Mann zurück weicht, weicht er zurück. Eine Frau weicht nur zurück, um besser Anlauf zu nehmen. (Zsa Zsa Gabor)

Ein Mann kann dir nicht hinterher rennen, wenn du an seiner Wade klebst.

Wenn dir ein Mann aus der Hand fressen soll, musst du ihn erst aushungern lassen.

Zwing einen Mann in die Knie und er wird zu dir aufschauen.

Mach dich rar!!!. Und du bist der Star!!!

Die Liebeserklärung eines Mannes kommt ungefähr so spontan wie das elektrische Licht. Jemand muss den Schalter betätigen. (Senta Berger)

Wenn du weißt, dass die meisten Männer wie Kinder sind, weißt du alles. (Coco Chanel)

Es gehört viel Erfahrung dazu, wie eine Anfängerin zu küssen. (Z.Z. Gabor)

Sex ist anders als Business. Man darf nicht alles, was man hat, ins Schaufenster stellen.( Raquel Welsh)

Beim Sex herrscht Damenwahl, obwohl die Männer vom Gegenteil überzeugt sind. ( Sophia Loren)

Erfahrung ist die beste Lehrmeisterin, und das Gute daran ist: Man bekommt stets Einzelunterricht. (Inge Meysel)

Männer entwickeln sich bis 14, danach wachsen sie nur noch. (Inge Meysel)

Niemand ist den Frauen gegenüber herablassender als ein Mann, der sich seiner Männlichkeit nicht ganz sicher ist. (Simone de Beauvoir)

Eine Frau tut, was der Mann will, sobald er verlangt, was sie wünscht. (Liz Taylor)

Die meisten Frauen wählen ihr Nachthemd mit mehr Verstand als ihre Männer. (Coco Chanel)

Ich schätze Männer, deren Hirn dehnungsfähiger ist als ihr Penis. (Sharon Stone)

Vergeben und Vergessen heißt kostbare Erfahrungen zum Fenster hinauswerfen. (Arthur Schopenhauer)

Wer ständig glücklich sein will, muss sich oft verändern. (Konfuzius)

Gerate niemals überstürzt in Wut - du hast genug Zeit. (Ralph Waldo Emerson)

Das stärkste Mittel gegen den Zorn ist der Aufschub. (Seneca)

Gute Ehen wären häufiger, wenn die Ehegatte nicht immer beisammen wären. (Nietzsche)

Die meisten Vereinigungen der Menschen sind unter einem Regenschirm. (Jean Paul)

Wenn du zur Geliebten gehst, spürst du nicht, wie die Mücken stechen. (Maxim Gorki)

Ach, die Liebe kühlt die Erde nicht. (Goethe)

Einen Menschen zu lieben bedeutet, ihn so zu sehen, wie Gott ihn gemeint hat. (Dostojewski)

Kommt das Glück, wer kommt da nicht mit? Kommt das Glück nicht, wer kommt dann? (Asiatisches Sprichwort)

...und jeden Tag einige mehr.